Prorektorat Bildung

Grafik Hochschuldidaktik Studienbegleitende Förderung Studienerfolg Qualitätsmanagement

Der Prorektor Bildung ist zuständig für alle Belange rund um Studium und Lehre. Das Amt hat ist seit 2017 Prof. Dr. oec. Volker Tolkmitt inne.

Schwerpunkte sind die Schärfung des Lehrprofils der Hochschule nach dem Sächsischen Hochschulentwicklungsplan und die Anpassung des Studiums und an eine heterogener werdende Studierendenschaft.

Innovativ lehren und lernen: Neue Ansätze, insbesondere das Lehren und Lernen in digitalen Medien und Räumen werden gefördert. Lehrende werden hochschuldidaktisch begleitet und erhalten die Möglichkeit, sich differenziert weiterzubilden. An der Hochschule Mittweida widmen sich dem unterschiedlichste Projekte wie bspw. SEM, Initiativen und das Institut für Wissenstransfer und Digitalisierung.

 

Studien- und Lehrprozesse gestalten: Studierende werden vom Studieneingang bis zum erfolgreichen Abschluss begleitet und können auf verschiedenste Elemente der  Förderung zurückgreifen.  Maßnahmen zur Qualitätssicherung der Lehre und der Steigerung des Studienerfolgs sind wichtige Instrumente, um gute Lehre zu fördern. Neben der Ausbildung fachlicher und wissenschaftlicher Fähigkeiten und Fertigkeiten ist Erwerb von Schlüsselkompetenzen wichtiger Bestandteil des Curriculums.

Lehrprofil weiterentwickeln: Die Hochschule Mittweida hat ein klassisch ingenieur- und wirtschaftswissenschaftlich geprägtes Fächerangebot mit interdisziplinären Schnittstellen vor allem zu Wirtschaftsingenieurwesen sowie Schwerpunkte in den Medienwissenschaften und der Laserforschung. Es wird bereichert durch die Sozialwissenschaften. Das Studienangebot wird profilbildend mit den interdisziplinären Studiengängen der Bereiche Ingenieurwissenschaften und Naturwissenschaften mit dem Schwerpunkt Digitale Forensik/IT-Sicherheit sowie Medien und Soziale Arbeit geprägt.



Lebenslanges Lernen: Studierende können ihren Studienplan in verschiedenen Lebenslagen und unterschiedlichen biografischen Phasen grundständig, in Teilzeit, berufsbegleitend und als Fernstudium absolvieren. Von „Studieren ohne Abitur“ über berufsbegleitende Weiterbildungsangebote bis zur kooperativen Promotion gibt es ein vielfältiges Angebot.

_______________________________________________________________________________________

Curriculum Vitae Prof. Dr. rer. oec. Volker Tolkmitt

Wissenschaftlicher Weg
  • seit 2017 Prorektor für Bildung
  • 2015-2017 Mitglied des Hochschulrats
  • 2009-2015 Dekan der Fakultät Wirtschaftswissenschaft
  • seit 2006 Professor für Allgemeine Betriebswirtschaft, insb. Risiko- und Finanzmanagement
  • 2000-2006 Studienrichtungsleiter Bankwirtschaft an der Berufsakademie Sachsen
  • 1999-2000 Risikomanagement für Banken/Institutionelle in der Sachsen LB, Leipzig
  • 1995-1999 Assistent des Fachleiters Bank an der Berufsakademie Berlin
Lehrtätigkeit
  • Seit 1996 Volkswirtschaftslehre, Bankbetriebslehre, Finanzcontrolling, Risikomanagement, Jahresabschlussanalyse, Finanzmanagement
Bildungsweg
  • 1989-1995 Studium der VWL und BWL an der TU Berlin
  • 1995-2000 Nebenberufliche Promotion an der TU Berlin

_______________________________________________________________________________________

Weiterführende Links